Wohnungen im Aolt Huus Münster

Das Aolt Huus wurde in den 1930er Jahren erbaut. Es liegt auf einem großen Grundstück. Nur 6 km vom Zentrum entfernt, sind Sie hier im Südwesten Münsters in 15 Minuten in der Stadtmitte, schnell auf der Autobahn (Kreuz Münster Süd) und noch schneller im Grünen.
Wir haben das Haus 2014 übernommen, komplett saniert und die drei Wohnungen zu individuellen Ferienwohnungen umgebaut.

Im Aolt Huus erwartet sie eine moderne und stilvolle Zeitreise ins Wohnen der 1960er Jahre, inspiriert von einem ganz besonderen plattdeutschen Gedicht. „Dat Pöggsken“ von Augustin Wibbelt, die Geschichte vom kleinen Frosch in der grünen Hose, kennt in Münster (fast) jedes Kind. Die drei Wohnungen im Aolt Huus heißen Pöggsken, Gausemann und Sunnenschien. Bei ihrer Einrichtung haben wir grün, orange und gelb in Szene gesetzt – Farben, die perfekt zum besonderen Stil der 1960er passen.

Jede Wohnung verfügt über eine moderne Einbauküche und ein Bad mit Dusche. Wir sorgen für Bettwäsche und Handtücher. Einen PKW Stellplatz finden Sie direkt vor der Tür.

 

 

Dat Pöggsken

Pöggsken sitt in'n Sunnenschien,
O, wat is dat Pöggsken fien
Met de gröne Bücks!
Pöggsken denkt an nicks.
Kümp de witte Gausemann,
Hät so raude Stiewweln an,
Mäck en graut Gesnater,
Hu, wat fix
Springt dat Pöggsken met de Bücks,
Met de schöne gröne Bücks,
Met de Bücks in't Water!

 

Wenn Sie mehr über den Dichter Augustin Wibbelt (1903) erfahren wollen:
http://www.muenster.org/wibbelt/

 

Hier gibt es Dat Pöggsken auch in unterschiedlichen Hörversionen, eine stammt aus den 1930 Jahren vom Dichter selbst.